Portrait Dr. Astrid Schellenberger

Dr. Astrid Schellenberger


Kunst & Bewegung

Zur Mitte finden, sein Wesen spüren, erfüllt leben

Bild Kunst & Bewegung

SEMINARE

  • Ihr Leben soll leichter werden, aber Sie wissen nicht wie?
  • Etwas soll sich ändern, aber Sie wissen
    nicht was?
  • Sie suchen eine Art Überblick, über neue Sichtweisen und Wege?

Besuchen Sie meine Seminare und lassen Sie sich bewegen!

Meine Seminare unterstützen Sie darin, Ihr Wesen zu erforschen und ihm gemäß zu leben.

  • Wer bin ich?
  • Was passt zu mir?
  • Was will ich ändern?
  • Was will ich noch erlebt haben, bevor ich sterbe?
  • ...

Solche und ähnliche Fragen begleiten uns durch die Seminare. Sie bewegen uns, und wir bewegen uns mit ihnen. In einfachen Bewegungen erkennen wir uns neu - quasi spielerisch, ganz nebenbei.

Freude an und Lernen in Bewegung – vor allem über uns selbst – werden ergänzt durch Informationen aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und gelingender Kommunikation. All unsere Sinne werden angeregt und gefordert – durch Bewegung, durch Wissensvermittlung und durch meine Kunst.

Lassen Sie sich tief in Ihrem Inneren anrühren.
Ich begleite Sie dabei mit meiner ganzen Kompetenz. Die Verantwortung für Sie selbst bleibt jederzeit in Ihrer Hand.


Schwerpunkte:

  • Wie Sie Ihre Mitte finden und behalten.
  • Spüren lernen, und spüren, wie und wo es mir gut geht.
  • Umgang mit schwierigen Alltags-Situationen und Konflikten.
  • Achtsamkeit in der Bewegung: richtiges Stehen, Gehen, Sitzen.
  • Aufrecht durchs Leben gehen
  • Kommunikation – nicht nur in der Partnerschaft.
  • Neue Körpererfahrungen zum Thema „Führen und Führen lassen“.

Die Prinzipien der Bewegungsübungen stammen u.a. aus den Bereichen Sotaiho, Qi Gong und Aikido.
Sie lassen uns wesentliche Prinzipien des Lebens erkennen und spüren, welche Verhaltensmuster in unserem Körper bereits einprogrammiert sind. Alternative Verhaltensweisen können gemeinsam erarbeitet und neu verankert werden.

Katalysator für neues Erleben sind auch meine Bilder. Das unterschiedliche Erleben meiner Bilder
durch die Teilnehmer macht deutlich, wie subjektiv unsere Wahrnehmung ist. Ein Austausch über unsere Assoziationen zu meinen Bildern lässt unser Bewusstsein wachsen. Durch das Wahrnehmen und Einbeziehen der subjektiven Realität jedes Einzelnen werden Wertungen wie richtig und falsch relativiert, unterschiedliche Sichtweisen werden erfahrbar. Dieses Erleben mittels äußerer Gegenstände ebnet den Weg zu einer größeren Sensibilisierung und Akzeptanz für andere Sichtweisen - auch in unserem inneren Erleben.

Seit 2012 biete ich Bewegungsseminare an, in denen auch meine Bilder eine Rolle spielen und dort zum Einsatz kommen, wo Worte allein nicht ausreichen würden. Damit habe ich einen Weg gefunden, Bewegung durch meine Kunst mit körperlicher Bewegung zu verbinden.


Lassen auch Sie sich bewegen!

Termine auf Anfrage